Was ist eigentlich ein Struktur- oder Multi-Level-Marketing-Vertrieb?

Ein Strukturvertrieb ist eine Firma, die Ihre Produkte über viele Vertriebspartner vertreibt. Ein wesentliches Merkmal dabei ist, dass ein Vertriebspartner, der weitere Vertriebspartner wirbt, von deren Umsätze eine (Differenz-) Provision erhält. Es gibt also ein aktives Einkommen (Rabatt oder Provision aus eigenen Verkäufen) und ein passives Einkommen aus der Struktur.

Strukturvertrieb - MLM

Aufbau einer Struktur (“Downline”)

Wenn Du in einem Strukturvertrieb einsteigst, baust Du Dir eine Struktur auf. Das bedeutet: Außer, dass Du Produkte an Endkunden verkaufst, bemühst Du Dich auch, neue Vertriebspartner zu gewinnen.

In vielen Vertrieben wird eine Provision auch über mehrere Stufen hinweg bezahlt. Das bedeutet: Du bekommst eine Provision für Deinen eigenen Umsatz, und eine (kleinere) Provision auf den Umsatz, den Deine Vertriebspartner und deren Vertriebspartner machen.

“Multi-Level-Marketing” bedeutet übersetzt “mehrstufiger Verkauf” – das entspricht genau diesem Konzept.

Wie lange dauert der Aufbau einer Struktur?

Wie viele Partner Du gewinnst, hängt im Wesentlichen von Deinem eigenen Engagement und Deiner Fähigkeit, andere zu begeistern und zu überzeugen, ab.

Wenn Du heute anfängst, morgen eine Party machst und dabei jemanden wirbst, hast Du schon eine Struktur – bestehend aus einem Vertriebspartner. Wenn Du das mit vollem Einsatz machst und z.B. 2 Partys pro Woche machst, kannst Du in einem Jahr 20-30 neue Partner gewinnen.

Aber beachte: Auch diese Partner werben ja wieder neue Partner. So können relativ schnell viele Leute in Deiner Struktur sein.

Wenn Du mal 100-200 Partner in Deiner Struktur hast, kannst Du schon ganz gut von Deinem passiven Einkommen leben. Du bist allerdings mit der Betreuung und Unterstützung Deiner Downline ziemlich eingespannt – aber das ist ja auch eine spannende Herausforderung.

Ist MLM ein seriöses Geschäft?

Die Art des Vertriebs sagt zunächst einmal nichts darüber aus, ob es sich um ein seriöses Geschäft handelt. In allen Vertriebsformen kann man sowohl ehrliche Geschäfte machen, als auch Kunden über den Tisch ziehen.

Um herauszufinden, ob Dein Unternehmen seriös arbeitet, empfehle ich Dir, die Checkliste “Seriöse Direktvertriebe in Deutschland” herunterzuladen. Du findest darin Informationen über die größten und wichtigsten Unternehmen, was ein Anhaltspunkt für eine Einstiegsentscheidung sein kann.

Verliere ich meine Kunden, wenn ich aufhöre?

Leider ja: In den meisten Direktvertrieben rückt Deine Struktur einfach nach, d.h. Deine Kunden sind dann die Kunden Deines Förderers / Werbers. Du kannst, wenn Du Deinen Vertriebspartnervertrag bei einem MLM Unternehmen kündigst, normalerweise auch keine Produkte mehr beziehen.

Daher ist die Entscheidung am Anfang, für welchen Vertrieb Du Dich entscheidest, eine der wichtigsten überhaupt. Wenn Du mal 200 Leute überzeugt hast, aber trotzdem nicht genug verdienst, kannst Du nicht mal eben wechseln. Auch wenn Dich niemand zur Weiterarbeit zwingen kann, so ist es doch schwer, Deine Bekannten und Kunden in Deiner Downline von einem Wechsel zu überzeugen bzw. zu einem neuen Vertrieb und zu neuen Produkten mitzunehmen.